Rezept der Woche: ein Dessert

4. Dez. 2016: Schnell und lecker

Wer hat nicht schon einmal kleine Gebäckreste? Plätzchen, die niemand mehr will – ein Kuchenrest, der einfach am Blech hängen geblieben ist – was auch immer. Und wenn man dann wie ich Stützcreme und Schokosoße (Rezepte für beide gibt es auf dem Blog Fixer Mixer, bitte die Suchfunktion nutzen) im Kühlschrank hat, ist mit ein bisschem frischen Obst ganz schnell ein Nachtisch vorbereitet, der zusätzlich noch „Oh“s und „Ahhhh“s einheimst. 😉

Ananas im Kreis

2 Portionen

pine

  • 35 g Kuchenreste (bei mir: Stollen, der am Blech hängen geblieben war), zwischen den Fingern zerkrümelt
  • 35 g Schokosoße
  • 35 g Stützcreme
  • 2 Scheiben Ananas (225 g), gewürfelt

Kuchen, Schokosoße und Stützcreme mit einem Löffel verrühren. Ananaswürfel auf einem Glasteller am Rand in einem Kreis verteilen, jeweils einen Würfel zurückhalten. Schokokuchencreme in die Mitte geben und mit einem Würfel Ananas belegen.

Fixe Mixer Tag

25. Nov. 2016: Weihnachten rückt näher!

Stollen soll vor dem Genuss eine Weile durchziehen. Daher: JETZT ist so ziemlich der letzte Drücker zum Stollen backen!

Christstollen

stollen1

  • 200 g grüne Rosinen
  • 100 g Orangeat
  • 75 g Rum

Rosinen, Orangeat und Rum in eine kleine Pfanne geben. Zum Kochen bringen und 10 Min. auf kleinster Einstellung dünsten. Das ist ein Kurzzeitverfahren, statt die Rosinen über Nacht einzuweichen 🙂

  • 150 g Kamut (oder Weizen)
  • 350 g Weizen
  • 4 Gewürznelken
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 geh. TL Lebkuchengewürz (am besten schmeckt mir das von Brecht)
  • 1 gestr. TL getr. Ingwer
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1/2 TL gem. Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 2 P Trockenhefe
  • 225 g gekochte rote Linsen
  • 1 kleiner Apfel (100 g)
  • 30 g Cashewnussmus
  • 100 g Wasser

Getreide mit den Gewürznelken fein mahlen. Mit den anderen trockenen Zutaten mischen. Linsen, Apfel, Cashewnussmus und Wasser im TM5 pürieren (15. Sek./Stufe 10). Getreidemischung hinzufügen und 2,5 Min. auf der Knetstufe kneten. Auf die Arbeitsfläche kippen, kurz mit der Hand durchkneten und zu einer Kugel unter Spannung formen. In eine Pengdose legen und 30 Min. gehen lassen (dann ploppte der Deckel bei mir).

  • Rosinenansatz
  • 100 g gestiftelte Mandeln (fertig gekauft)

Teig in Stücken in den TM geben, Rosinenansatz und Mandeln hinzufügen. 2 Minuten auf der Knetstufe kneten (ich hatte so meine Zweifel, ob die Maschine das packt, sah nämlich erst nicht so gut aus), wieder auf die Arbeitsfläche kippen und per Hand noch einmal durchkneten. Zurück in die Pengdose legen und Deckel schließen.

  • 200 g Honigmarzipan

Teig erneut durchkneten und zu einem Laib formen. In die Mitte eine Mulde längs in den Laib drücken. Honigmarzipan zu einem Strang in Länge des Stollen formen, in die Mulde legen. Die eine Teighälfte so über die andere legen, dass diese nicht ganz überdeckt wird und sich eine Stollenform ergibt. Ich habe dies auf dem Backblech gemacht, um mir den Transport zu ersparen. Mit Gärfolie abdecken und 10 Min. gehen lassen.

Ofen auf 250 °C (Heißluft) vorheizen. Stollen einschieben und 40-50 Min. bei 160°C backen. Noch heiß mit

  • 1-2 EL Agavendicksaft oder flüssigen Honig

bestreichen.

stollen2